Da es durch die Download-Links für Kunden ein Leichtes wäre, diese öffentlich freizugeben, ist im Plugin eine Downloadbegrenzung integriert. Ist in der entsprechenden Plugin-Konfiguration ein Wert größer als 0 eingetragen, sind die Links nur für eine entsprechende Anzahl von Downloads gültig. Ist das Download-Limit erreicht, bekommen Kunden die Fehlermeldung, die im entsprechenden Plugin-Konfigurationsfeld eingetragen ist.
In den Bestellungsdetails einer Bestellung mit ESD-Artikeln sind diese im Reiter “Positionen” einsehbar. In den Freitextfeldern der einzelnen Artikel ist einsehbar, wie oft dieser Artikel heruntergeladen wurde. Sollten Kunden nach dem Erreichen der Grenze weitere Downloads benötigen, kann dieses Freitextfeld wieder auf ‘0’ gesetzt werden. Damit steht für diesen Artikel wieder die volle Anzahl an Downloads zur Verfügung.